Beschreibung
Der EX315SUB ist ein Subwoofersystem in einem rechteckigen Gehäuse für den Einsatz bei Installationen sowie mobilen Beschallungen. Die Lautsprecherbox ist mit einem leistungsstarken 15" Lautsprecher ausgestattet. Der eingebaute Flansch mit M20 Gewinde ermöglicht die Aufnahme einer Distanzstange in Kombination mit einer MF/HF Einheit (z.B. EX300) als System. Der EX315SUB ist enorm flexibel einsetzbar und eignet sich für nahezu jeden Anwendungsbereich als Subwoofer in einem Beschallungssystem. Das Gehäuse ist aus 15 mm starkem Multiplex hergestellt, welches mit schwarzem NOVA PolyCoat Speziallack überzogen und ist mit zwei Transportgriffen sowie einem stabilen Frontgitter mit hinterlegtem Akustikschaumstoff ausgerüstet ist.

Verstärkermodul
Der EX315SUB Subwoofer beinhaltet ein Schaltnetzteil und drei integrierte Digital-Verstärker. Der Digital-Verstärker für den Subwoofer versorgt den internen Lautsprecher sowie den optional erhältlichen, passiven EX15SUBP Subwoofer mit einer Leistung von 1 x 1.600 W (RMS). Die beiden Digital-Verstärker für die Satelliten-Lautsprecher stellen eine Leistung von 2 x 800 W (RMS) zur Verfügung. Die Verstärkerleistungen werden über eines von 20 speicherbaren Progammen (Presets) an die tatsächliche Belastbarkeit der angeschlossenen Lautsprecher angepasst, um diese nicht zu überlasten.

Digitaler Systemcontroller

Der EX315SUB beinhaltet einen digitalen Systemcontroller mit einer internen Auflösung von 32 Bit und 96 kHz Sampling Rate. Der digitale Systemcontroller verfügt über zwei Eingangskanäle, die analoge als auch digitale Signale (AES/EBU Format) verarbeiten können. Der digitale Systemcontroller verfügt über eine Remoteschnittstelle im RS485 Format. Durch den Einsatz moderner DSPs beträgt die Latenzzeit (analog zu analog) nur 0,625 ms. Die analogen Eingänge können Signale über zwei Kabel mit XLR-Stecker (LEFT/RIGHT) verarbeiten. Die digitalen Eingänge können Signale im digitalen AES/EBU© Format über ein Kabel mit XLR-Stecker verarbeiten. In der PC Steuersoftware kann zwischen analogem oder digitalem Eingangsmodus umgeschaltet werden. Die Eingangskanäle des Systemcontrollers verfügen pro Kanal über 6 parametrische Equalizer, ein einstellbares Delay, ein frei programmierbares Noise Gate sowie einen schaltbaren Polaritätswandler. Dazu verfügt jeder der beiden Eingangskanäle des Controllers über ein HPF (High-Pass Filter) als auch LPF (Low- Pass Filter). Beide Filter (HPF und LPF) können in den Betriebsmodi Linkwitz-Riley, Butterworth und Bessel bei einer einstellbaren Flankensteilheit von bis zu 48 dB/Oct. betrieben werden. Die vier Ausgangskanäle des Systemcontrollers verfügen über jeweils 6 Equalizer, deren Betriebsmodi Low-Shelf, High Shelf und Parametric EQ unabhängig voneinander ausgewählt werden können. In den vier Ausgangskanälen kann das Delay auf einen Wert von bis zu 1.999 ms eingestellt werden. Sowohl die HPF (High-Pass Filter) als auch LPF (Low-Pass Filter) können in den Betriebsmodi Linkwitz-Riley, Butterworth und Bessel bei einer einstellbaren Flankensteilheit von bis zu 48 dB/Oct. betrieben werden. Jeder Ausgangskanal verfügt über einen einstellbaren Limiter, der die angeschlossene Peripherie schützt.

 

Nova Store Preis: 2.315,-